Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button
Fairtrade Stadt
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Ämter und städtische / staatliche Einrichtungen

Landratsamt Ludwigsburg

Zuständig für Unterbringung und soziale Betreuung in den Unterkünften des Landratsamts, für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Ansprechpartner siehe Soziale Betreuung und Geldleistungen.

Stadt Ditzingen

Amt für Sicherheit, Soziales und Senioren

Bürgeramt: Anmeldung beim Einzug nach Ditzingen Tel: 07156 164-107

Ausländeramt: Fragen des Aufenthaltsrechts etc.
Ansprechpartnerinnen: Frau Schweiß Tel: 07156 164-112, E-Mail schreiben und Frau Widmayer Tel.: 07156 164-111 E-Mail schreiben

Sozialamt: Unterbringung und soziale Betreuung der Flüchtlinge in den städtischen
 Unterkünften Ansprechpartnerin: Frau Woedtke 07156 164-114, E-Mail schreiben

Kindertagesstätten

Flüchtlingskinder haben denselben Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte wie alle anderen Kinder. Alle Kinder werden bei der Verteilung von KiTa-Plätzen gleich behandelt.
Ansprechpartnerin für die Kindertagesstätten ist Frau Schäffler vom Amt für Kultur, Freizeit und Familie, Tel: 07156 164-313, E-Mail schreiben

Schulen

Auch Flüchtlingskinder unterliegen der Schulpflicht. An allen Ditzinger Grundschulen sowie an der Theodor-Heuglin-Schule Außenstelle Ditzingen gibt es Vorbereitungs- oder Sprachförderklassen-/Gruppen für Schüler, die einen erhöhten Sprachförderbedarf haben. Dies betrifft nicht nur Flüchtlingskinder, sondern alle betroffenen Kinder mit Migrationshintergrund.
Ansprechpartner sind die  jeweiligen Schulleitungen.

Stadtbibliothek

Die Angebote der Stadtbibliothek für ausländische MitbürgerInnen
und ehrenamtliche HelferInnen und Helfer des Arbeitskreis Asyl

Die Stadtbibliothek steht allen Menschen offen.
Um Medien ausleihen zu können, zahlen Erwachsene einen Jahres- oder Monatsbeitrag. Kinder- und Jugendliche bis 18 Jahren entleihen kostenlos!
Zur Anmeldung benötigen wir einen Ausweis und einen Adressnachweis. Kinder unter 16 Jahren können sich nur in Begleitung eines Elternteils anmelden. Einen Bibliotheksausweis benötigt man nur, wenn man Medien aus der Bibliothek ausleihen möchte oder an einem der Arbeits-PC der Stadtbibliothek kostenlos im Internet surfen oder arbeiten möchte. Die Arbeits-PCs können auch ohne Bibliotheksausweis genutzt werden, kosten dann aber extra. Ausdrucke und Kopien kosten nach Papierverbrauch.

In der Stadtbibliothek gibt es auch viele kostenlose Möglichkeiten:
Aktuelle Tageszeitungen und Zeitschriften können im LeseCafé gelesen werden. Alle Medien können auch in der Bibliothek genutzt werden. Es gibt ausreichend Sitzplätze und eine Kaffeemaschine.
WLAN steht jeden Tag 1 Stunden kostenlos zur Verfügung. Wer ein eigenes Smartphone, Tablet oder Laptop mitbringt, kann sich einen kostenlosen Zugangscode an der Information im Obergeschoss holen.
Samstags findet für Kinder eine Vorlesestunde auf Deutsch statt. Eingeladen sind alle Kinder von 5 – 8 Jahren. Vorlesestunden finden auch in den Stadtteilbibliotheken statt.

Welche Medien können beim Erlernen der deutschen Sprache helfen?
Für Erwachsene gibt es die Sachbuchgruppe „Deutsch als Fremdsprache“ im Medienbereich „Welt“. Kleine Kinder haben Spaß an Bilderbüchern und Kinderliedern auf CD. Für Grundschulkinder gibt es ebenfalls
Lernmaterialien „Deutsch als Fremdsprache“.

Welche Angebote gibt es für Sprachhelferinnen und -helfer?
Auch Sprachhelferinnen und Sprachhelfer können aus unsere Medien ausleihen und für ihre Arbeit nutzen.
SprachhelferInnen, die den Arbeitskreis Asyl aktiv unterstützen erhalten für die Entleihung von Medien für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit einen kostenlosen Bibliotheksausweis. Gerne laden wir die SprachhelferInnen zu einer exklusiven Bibliotheksführung ein, um zu zeigen, wo alle nötigen Materialien zu finden sind.
Wenn Sie einen ruhigen Treffpunkt suchen, um z.B. in kleinen Gruppen Deutsch zu lernen, sich zu treffen oder Gespräche zu führen, stellen wir Ihnen dazu gerne einen ruhigen Raum zur Verfügung – wir sind ein nicht kommerzieller Ort – die Nutzung ist selbstverständlich kostenlos!

Und was wünschen Sie sich?
Welche Angebote vermissen Sie? Wir möchten unseren Service gerne an Ihren Bedürfnissen ausrichten. Bitte sprechen Sie uns an und lassen Sie uns wissen welche Serviceleistungen Sie noch vermissen, welche Medien Ihnen fehlen.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:
Frau Meinck (meinck(@)ditzingen.de – Tel.: 07156/164-330)
Frau Hengenreider (hengenreider(@)ditzingen.de – Tel.: 07156/614-322)

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Flyer zum Download

Zur Homepage der Stadtbibliothek geht es hier.