Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button
Fairtrade Stadt
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

WLAN Ditzingen

Kostenloses WLAN in der Innenstadt

Übersichtsplan

„Free-Key Ditzingen“

Über das kostenfreie WLAN können Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt Ditzingen kommunizieren, surfen, recherchieren und sich über Attraktionen und Angebote der Stadt informieren. Die Nutzer können unterwegs ihre Mails abrufen oder auf der Mobilversion der städtischen Internetseite nach Öffnungszeiten oder gastronomischen Angeboten suchen.

Zunächst ist der zentrale Bereich der Ditzinger Kernstadt mit dem freien Internetzugang versorgt. Das WLAN ist in großen Teilen der Marktstraße sowie im Bereich am Laien zu empfangen und nutzbar. 

Weitere Informationen

Anmeldung

• In den Einstellungen des mobilen Endgeräts muss zunächst das WLAN-Netzwerk „free-key Ditzingen“ ausgewählt werden.
• Der Nutzer gelangt automatisch auf die Anmeldemaske. Dort muss er auf „weiter“ klicken.
• Für die Authentifizierung muss nun entweder eine E-Mail-Adresse oder eine Handynummer angegeben werden.
• Dadurch akzeptiert der Nutzer die AGB und die Datennutzung.
• Danach steht das Netzwerk kostenfrei für drei Stunden zur Verfügung, dann ist ein erneutes Anmelden durch eine weitere Authentifizierung möglich.

Eine ausführliche Beschreibung zum Download finden Sie hier.

Sicherheit

Die IT-Innerebner GmbH bietet mit „free-key“ ein überzeugendes Sicherheitskonzept an. Der IT-Dienstleister ist ein eigenständiger Internet Provider und übernimmt die Haftung für Inhalte und den Betrieb des Netzes. Der eigens von der Firma entwickelte Content-Filter "surf-guard" sorgt für die notwendige Sicherheit, denn er schützt vor Missbrauch und blockiert illegale, jugendgefährdende und extremistische Seiten. Die Haftung für mögliche Missbräuche trägt somit nicht die Stadt, sondern die Betreiberfirma IT-Innerebner.

 

 

Finanzierung

Die Stadt Ditzingen übernimmt die Kosten für die einmalige Installation der Antennen und die Bereitstellung der Stromanschlüsse sowie die jährlichen Kosten für Strom und Internet-Anschluss. Die IT-Innerebner GmbH übernimmt den Betrieb des WLANs mit allen laufenden Kosten, wobei die Refinanzierung durch Werbeschaltungen auf der Startseite vorgesehen ist. Diese wird jedoch nur nach dem Einloggen auf der Startseite angezeigt, während des Surfens im Internet wird der Nutzer durch keine weitere Werbeschaltung konfrontiert.

 

 

Einrichtung und Betrieb

Die Einrichtung und den Betrieb des WLAN-Netzes übernimmt das österreichische Unternehmen IT-Innerebner GmbH aus Innsbruck mit dem Produkt „free-key“. Dies hat der Ausschuss für Finanzen, Kultur und Soziales am 27.04.2015 beschlossen. Insgesamt betreibt das Unternehmen in über 200 Städten und über 500 Hotels sowie in Skigebieten und Badeseen in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz über 15.000 Hotspots. Täglich surfen bis zu 450.000 User über das "free-key" WLAN-System im Internet. Im Landkreis Ludwigsburg ist „free-key“ zum Beispiel in Freiberg a.N. und Bietigheim-Bissingen erfolgreich in Betrieb.

Funkstrahlenquelle

Nach eingehender Prüfung der Strahlenbelastung durch ein unabhängiges Institut kann bezüglich der Immissionswerte Entwarnung gegeben werden: Die Strahlung bei WLAN-Nutzung ist vergleichsweise gering, die abgestrahlte Leistung von Smartphones bei Internetnutzung ist bis zu 60-mal stärker. Durch die Einrichtung eines öffentlichen WLAN-Netzwerkes können die Immissionswerte verringert werden, da dadurch im Stadtgebiet weniger im mobilen Internet gesurft wird.

 

 

Digitale Infrastruktur

Digitale Infrastruktur (schnelles Internet und WLAN-Angebote) stellt heutzutage einen wichtigen Standortfaktor dar. Viele Smartphone-Nutzer haben zwar schon einen Internetvertrag mit Daten-Flatrate, der Empfang ist aber oft nicht gut genug und die Flatrate begrenzt. Tablets haben selten eine eigene Telefonkarte und sind somit auf WLAN angewiesen. Auch ausländische Gäste der Stadt können mit dem kostenfreien WLAN die hohen Roaminggebühren umgehen. Durch den zeitgemäßen Service wird die Aufenthaltsqualität weiter verbessert und die Stadt Ditzingen trägt den veränderten Bedürfnissen im Sinne eines modernen Standortes Rechnung. Für alle Bevölkerungsgruppen, vor allem jedoch für junge Leute, wird die Innenstadt dadurch noch attraktiver.