Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button
Fairtrade Stadt
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Jugendgemeinderat

Wir sind ein TEAM!

hinten (v.l.n.r.): Marcel, Carl, Leo, Julian, Louis, Ellen; vorne (v.l.n.r.): Tristan Scherrer und Kristina Steiger (Betreuer), Kevin, Robin, Valentina, Luise, Daniel (Sprecher), OB Michael Makurath;

Sitzungstermine 2017

Die nächsten öffentlichen Sitzungen des Jugendgemeinderates finden am

  • Montag, 18. September 2017
  • Montag, 20. November 2017

jeweils um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Ditzingen, Am Laien 1 statt.

Die Bürgerschaft ist zu diesen Sitzungen herzlich eingeladen.

Beschlüsse und Sitzungen

Im Ratsinformationssystem findet ihr aktuelle Informationen zu den öffentlichen Sitzungen des Jugendgemeinderats. Im Vorfeld der Sitzungen können die Tagesordnung sowie die Beratungsunterlagen abgerufen werden.  

Ergänzend stehen der Sitzungskalender und Informationen zu allen Gremien zur Verfügung. Unter der Rubrik Mandatsträger finden sich auch die jeweiligen Kontaktadressen der Mitglieder des Jugendgemeinderats.

Wahl 2017

Wahl zum 2. Ditzinger Jugendgemeinderat
23. bis 27.10.2017

Am 30.10.2015 wurden erstmals 12 Jugendliche in den Ditzinger Jugendgemeinderat gewählt. Der Jugendgemeinderat hat die Aufgabe, in allen die Jugend betreffenden Angelegenheiten und auch bei sonstigen Themen von allgemeiner Bedeutung in Ditzingen, mitzuwirken. Seit Ende 2015 hat auch der Gesetzgeber die Jugendbeteiligung in der Gemeindeordnung (§ 41a) verankert.

Der Rückblick auf die erste Amtsperiode des Ditzinger Jugendgemeinderates zeigt, dass Jugendgemeinderäte viel bewegen und anstoßen können. Derzeit werden beispielsweise die Voraussetzungen für die Errichtung eines öffentlichen Treffpunktes für Jugendliche am Standort der Konrad-Kocher-Schule geschaffen. Ebenso lässt der Jugendgemeinderat Standorte für eine Skateanlage und einen SoccerCourt prüfen. Darüber hinaus hat der Jugendgemeinderat in seiner zweijährigen Amtsperiode Veranstaltungen organisiert (Fußballturnier, Waldwanderung), eine Umfrage unter den Jugendlichen gemacht sowie sich sozial engagiert (Teilnahme beim Lebenslauf, Spende an die Aktion Wunschbaum). 

Voraussetzung dafür, dass das in Ditzingen weiterhin funktioniert, ist, dass möglichst viele Jugendliche für den Jugendgemeinderat kandidieren und zur Wahl gehen. Die Wahl zum 2. Ditzinger Jugendgemeinderat findet in der Zeit vom 23. bis 27. Oktober 2017 statt. Alle Wahlberechtigten erhalten rechtzeitig vor der Wahl weitere Informationen sowie die Wahlunterlagen per Post zugeschickt.

Alle Jugendlichen, die am 27.10.2017 zwischen 13 und 19 Jahre alt sind und ihren Hauptwohnsitz in Ditzingen haben, können

  • für den Jugendgemeinderat kandidieren und
  • die Kandidatinnen und Kandidaten wählen.

Staatsangehörigkeit oder Nationalität spielen keine Rolle.

Gewählt wird mit Stimmzetteln. Alle, die wählen dürfen, erhalten rechtzeitig vor der Wahl die Unterlagen und Stimmzettel per Post zugeschickt.

Jeder Wähler hat 12 Stimmen. Davon können den einzelnen Kandidatinnen oder Kandidaten je eine, zwei oder maximal drei Stimmen gegeben werden. Gewählt wird zwischen dem 23. und 27.10.2017.

Jede weiterführende Schule (ausgenommen Förderschule Wilhelmschule) erhält 2 Sitze fest. Zudem wird ein weiterer Platz fest an einen Jugendlichen vergeben, der keine Ditzinger Schule besucht, z.B. ein Azubi.

Der Jugendgemeinderat

Was ist ein Jugendgemeinderat?
Der Ditzinger Jugendgemeinderat besteht aus 12 Jugendlichen und wird von allen Jugendlichen gewählt, die in Ditzingen wohnen. Er vertritt die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.

Was macht ein Jugendgemeinderat?
Der Jugendgemeinderat wirkt immer dann mit, wenn ein Thema Jugendliche betrifft. Er kann sich aber auch bei Themen einbringen, die von allgemeiner Bedeutung sind. Seine Mitglieder können das Leben in der Kommune für Kinder und Jugendliche mitgestalten und verbessern.
Der Jugendgemeinderat kann sich bei allen Themen einbringen, die ihm wichtig sind. Das kann durch eigene Projekte, Initiativen, politische Arbeit und Forderungen geschehen. Er ist auch dafür da, Verbesserungsvorschläge und Kritik einzubringen, aber auch das eigene Lebensgefühl in der Stadt an die Bedürfnisse der Jugendlichen anzupassen.

Projekte, die der Ditzinger Jugendgemeinderat schon angestoßen, erreicht oder verwirklicht hat

  • Einrichtung eines öffentlichen Treffpunktes für Jugendliche an der Konrad-Kocher-Schule
  • Organisation eines Fußballturniers
  • Teilnahme beim Lebenslauf, Weihnachtsmarkt und Unplugged
  • Durchführung einer Umfrage unter den Jugendlichen zum Thema: wie und was gefällt euch in Ditzingen, was fehlt und was kann verbessert werden
  • Spendensammlung für soziale Projekte
  • Umgestaltung des Ratskellers Hirschlanden
  • und vieles mehr

Der Jugendgemeinderat tagt mindestens vier Mal pro Jahr. Seine Beschlüsse gelten als Anträge und Vorschläge an den Gemeinde- und Ortschaftsrat, die sich dann mit der Angelegenheit befassen.

Neben den Sitzungen finden weitere Treffen statt, um Projekte oder Aktionen zu planen. Hier können auch Jugendliche mitarbeiten, die nicht in den Jugendgemeinderat gewählt wurden.

Für Veranstaltungen und Projekte verfügt der Jugendgemeinderat über ein Budget von 5.000,- €.

Kontakt

Weitere Infos gibt es bei:

Kristina Steiger, Tel. 07156/164-135, E-Mail
oder jugendgemeinderat(@)ditzingen.de 
oder im Rathaus Ditzingen, Am Laien 1, 71254 Ditzingen, Zi. 112 
oder auf Facebook
oder auf Snapchat: jgr-ditzingen
oder auf instagram: jugendgemeinderat_ditzingen