Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button
Fairtrade Stadt
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Bürgermesse

Eine Messe für das Ehrenamt und Bürgerschaftliche Engagement in Ditzingen.

Plakat Bürgermesse
Plakat Bürgermesse

Vereine, Verbände, Kirchen, Schulen, Parteien und weitere Gruppen bieten rund um die Stadthalle ein abwechslungsreiches Programm.

Nächster Termin: Herbst 2018

Ort: Stadthalle Ditzingen

Informationen zur Bürgermesse
Anlaufstelle Bürgerschaftliches Engagement
Martina Bährle
Tel.: 07156 164-144
E-Mail schreiben 

Rückblick Bürgermesse 2012

BÜRGERMESSE 2012 – ein großer Erfolg für das Ehrenamt und das Bürgerschaftliche Engagement in Ditzingen

Es wurde viel geredet, diskutiert, gespielt und gelacht am Samstag, 29. September 2012 in der Ditzinger Stadthalle. Zum fünften Mal hatte die Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement alle Vereine und Gruppen, bei denen Ehrenamtliche oder Bürgerschaftlich engagierte Bürgerinnen und Bürger tätig sind, zur kostenlosen Teilnahme an der BÜRGERMESSE eingeladen. Die Stadt stellt dabei die Infrastruktur - Stellwände, Stehtische, Tische und Stühle - und bestreitet ein Rahmenprogramm mit Spielangeboten für die ganze Familie. 60 Aussteller hatten ihre Stände mit großem Engagement aufgebaut, Prospekte und Informationsbroschüren gedruckt. Die Stadt Ditzingen hatte mehr als 3.000 persönliche Einladungen an alle geschickt, die seit der letzten Messe neu zugezogen waren und noch in Ditzingen wohnen. Mit der Einladung verschickt wurde die 160 Seiten starke Broschüre „aktiv in Ditzingen“. Darin präsentieren sich (fast) alle Vereine, Gruppen, die Kirchen und Verbände mit ihren Angeboten und zeigen Möglichkeiten auf, sich zu engagieren. Die große Anstrengung der Beteiligten sollte belohnt werden. Das Wetter bot die besten Voraussetzungen und so strömten nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Michael Makurath die Besucher in die Stadthalle und nutzten die vielfältigen Angebote im Außenbereich, wo Pfadfindergruppen ihre großen Zelte aufgebaut und Feuerwehr und Rotes Kreuz kurze Rettungsübungen durchführten. 

Ein Feuer zu löschen und mit der großen Drehleiter in die Höhe zu schweben, das waren hier die Attraktionen. Die neu gegründete Car-Sharing Gruppe zeigte ihr neu erworbenes Auto und die Spielangebote mit einfachen Holzspielen entwickelten sich im Laufe des Nachmittags zu einem Renner für Jung und Alt. Während im Außenbereich für Unterhaltung gesorgt war, herrschte in der Stadthalle reges Treiben an den Ständen. Im Foyer präsentierten sich erstmals die türkischen und kroatischen Kulturvereine sowie der Internationale Garten Ditzingen mit ihren Ständen. Hier geschah Erstaunliches. Der vor mehr als einem Jahr bei Integrationsworkshops gesponnene Faden der Kommunikation wurde angeregt weiter gesponnen. Unterstützt wurde der Auftritt der Kulturvereine durch eine kleine Ausstellung des Stadtmuseums Ditzingen zur Geschichte der Migration in den 50iger und 60iger Jahren. Im großen Saal drängten sich die Stände. Im Mittelpunkt der Gemeinschaftsstand der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden aus allen Stadtteilen. Die von einem Männertreff gebaute kleine Kirche aus Holz und Papier bildete schon zum dritten Mal das Zentrum der Messe. Die politischen Parteien und Wählergruppen informierten ebenso über ihre Arbeit wie Kultur- und Sportvereine, die sich bei dieser Messe in der Zahl deutlich zurückhaltender präsentierten. Deutlich zugenommen hat dagegen die Zahl der Aussteller aus dem Bereich der Selbsthilfe.

Die fünfte Auflage der Ditzinger Bürgermesse war ein großer Erfolg für die vielen großen und kleinen Besucherinnen und Besucher und die 60 Aussteller. Man kam ins Gespräch und konnte die Früchte der ehrenamtlichen Arbeit und des Engagements vorzeigen.